Ästhetische Behandlungen

Zahnästhetik wird immer wichtiger. Makellose Zähne vermitteln dem Gegenüber einen gepflegten, gesunden Gesamteindruck, strahlen Sympathie aus und wirken attraktiv. Kleinere Makel wie Zahnverfärbungen, kleine Lücken oder leichte Formunschönheiten sind aber kein Grund, sich zu verstecken. Wir verhelfen Ihnen zu einem strahlenden Lächeln: durch unsere professionelle Zahnreinigung, Bleaching, kleine Formkorrekturen, Lückenschließen, verschiedene Arten von Zahnersatz oder Implantanten.

Gerne beraten wir Sie auch persönlich. Vereinbaren Sie einfach einen Termin bei uns >

Bleaching / © synMedico

White Veneers / © synMedico

Veneers / © synMedico

Zahnschmuck / © synMedico

Bleaching, Bleichen, Zahnaufhellung

Strahlend weiße Zähne wirken attraktiv und vermitteln einen gesunden und gepflegten Eindruck. Doch auch gesunde Zähne können sich im Lauf der Jahre verfärben – trotz guter Mundhygiene. Kaffee, Tee, Nikotin, manche Fruchtsäfte und Rotwein verursachen Ablagerungen, die sich selbst trotz professioneller Zahnreinigung nicht ganz beseitigen lassen. Und auch Wurzelkanal behandelte Zähne erscheinen oft dunkler als ihre Umgebung. Diese Verfärbungen können durch Bleaching, also Bleichen der Zähne, aufgehellt werden. Dafür verwenden wir moderne Bleichmittel, die besonders schonend sind und die Zähne nicht beschädigen.


"internes Bleichen" (nur bei wurzelkanalgefüllten Zähnen) dabei wird Bleichmittel im Zahn appliziert und der Zahn von innen entfärbt, gegebenenfalls in mehreren Sitzungen.


"externes Bleichen" mit Zahnfleischverband , mit oder ohne Kunststoffschiene wird Bleichgel auf den Zahn aufgetragen und nach Einwirkzeit abgespült und fluoridiert.

Implantate

Auch mit der besten Mundhygiene ist Zahnverlust manchmal nicht zu vermeiden. Doch durch das Einsetzen eines herausnehmbaren oder festen Zahnersatzes oder eines Zahnimplantats basierend auf einer künstlichen Zahnwurzel können Sie Ihre Lebensqualität wieder steigern.

 

Implantate:

Zahnverlust kann die verschiedensten Ursachen haben. Doch mit einem Zahnimplantat müssen Sie nicht auf das gute Gefühl eines vollständigen und natürlich aussehenden Gebisses verzichten.

 

Eine Implantation kann in jedem Alter durchgeführt werden, sobald der Kiefer ausgewachsen ist. Sowohl unmittelbar nach einer Zahnentfernung als auch noch Jahre nach dem Zahnverlust ist eine Implantation möglich.

Dabei wird mit einer künstlichen Zahnwurzel aus Titan ins Kiefer eingesetzt. Auf dieser wird nach einer sogenannten Einheilzeit der Zahnersatz gefertigt, der aussieht, sich anfühlt und funktioniert wie ein natürlicher Zahn.

In der Regel sind bestimmte Voraussetzungen zu beachten, die individuell bewertet werden müssen.

 

Implantationen führen wir nicht selbst durch. Wir arbeiten mit erfahrenen regionalen Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen zusammen.

Implantate / © synMedico

Implantate Einzelzahn / © synMedico

Gesichtsbogen / © synMedico

Vollkeramische Kronen / © synMedico

Teleskope / © synMedico

Zahnersatz

Festsitzender Zahnersatz:

• Kronen: Wenn ein Zahn durch Karies angegriffen ist, und eine Füllung nicht mehr ausreicht, muss eine Krone die Kaufunktion wieder herstellen. Die künstliche Zahnkrone bedeckt den präparierten Zahnstumpf, wird im Mund fest einzementiert und sieht aus wie ein natürlicher Zahn.

• Brücken: Durch fehlende Zähne entstehen Lücken. Auf stabilen Nachbarzähnen stellt die Brücke die Kaufunktion und Statik eines Gebisses wieder her. Sie besteht aus mindestens zwei Kronen und einem Zwischenglied. Dies ist auch möglich, wenn mehrere Zähne fehlen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten Kronen und Brücken ästhetisch zu gestalten:

• Verblend-Krone/Brücke: Die sichtbare Fläche der Kronen und oder alle Flächen werden mit zahnfarbenem Material verkleidet. Dafür steht Kunststoff oder Keramik zur Verfügung. Der Unterbau ist in der Regel ein Metallgerüst.

• Vollkeramik-Krone/Brücke:
Besonders im Frontzahngebiet ist Vollkeramik bestens geeignet. Es wird auf ein Metallgerüst verzichtet und so hat die Keramik eine besondere Brillianz. Auf einem computergefrästen Unterbau aus Industriekeramik wird das Porzellan individuell gestaltet und farblich genau abgestimmt auf die Nachbarzähne. So entsteht ein unauffälliger, natürlich aussehender  Zahnersatz.


Herausnehmbarer Zahnersatz:


• Modellgußprothese:
Für ein lückenhaftes Gebiss ist die Modellgußprothese die einfachste und wirtschaftlichste Lösung. An gesunden Zähnen wird die Modellgußprothese mit Klammern befestigt. Sie ist leicht herauszunehmen und leicht zu reinigen.

• Kombinationsversorgung:
Im weitgehend lückenhaften Gebiss sind Kombinationsarbeiten sehr komfortabel und angenehm. Sorgen für ein ästhetisch rundes Gesamtbild. Hierbei werden die gut im Knochen stehenden Zähne überkront und sitzen somit fest wodurch sie als Halteelement für den zweiten herausnehmbaren Teil dienen können. (Halteelemente sind z.B. Geschiebe, Doppelkronen, Anker, Stege usw.

• Teleskop-Prothese: Die langfristig ausbaufähigste Lösung stellt die Teleskop-Prothese dar. Hierbei sind die beschliffenen Zähne die Halteelemente in Form der Doppelkronen. Sie werden mit parallel gefrästen Metallkappen überkront und sitzen somit fest im Mund. Darüber werden die Teleskope mit der Stahlplatte und den zu ergänzenden Zähnen geschoben. Allein die teleskopierende Wirkung bietet dabei festen Halt. Die Teleskop-Prothese sieht dabei nicht nur gut aus, sondern fühlt sich auch angenehm an. Sie sind sehr langlebig, und können gut erweitert werden.

• Totalprothese: Eine gut sitzende Totalprothese ist abhängig vom Relief des Kiefers. Um einen satten Halt der Totalprothese zu gewährleisten ist deren Randgestaltung von großer Wichtigkeit, damit sich die Totalprothese gut ansaugen kann. Da sich der Kiefer sich ständig verändert, muss die Totalprothese von Zeit zu Zeit unterfüttert werden, damit sie auch ohne Haftmittel weitherhin gut anliegen kann. Der Oberkiefer eignet sich oftmals besser für eine Totalprothese als der Unterkiefer.

Frau Wiedemann arbeitet bereits seit vielen Jahren eng mit dem Dentallabor Kastner in Augsburg zusammen. Bei Bedarf kommt der ausführende Zahntechniker zu uns in die Praxis, um die Verhältnisse im Mund zu sehen, die Farbbestimmung vorzunehmen und die Einprobe zu begleiten.

Prophylaxe

Vorsorgen ist besser als Heilen. Dieses Sprichwort trifft auch beim Thema Zahngesundheit ins Schwarze. Deshalb ist es uns sehr wichtig, Sie und Ihre Familie über Mundhygiene und empfohlene Vorsorgemaßnahmen zu informieren. Zusätzlich zu Ihrer eigenen Vorsorge wie regelmäßiges Zähneputzen bieten wir Ihnen auch eine professionelle Reinigung Ihrer Zähne oder Zahnprothesen an. Damit Ihr Lächeln weiterhin unbeschwert strahlen kann.


Professionelle Zahnreinigung / Kinder- und Jugendprophylaxe / Prothesenreinigung

 

Zahnpflege ist besonders wichtig, jeder weiß es und doch reicht sie oft nicht aus. Der Zahnbelag (Plaque) mit seinen Milliarden Bakterien ist überall im Mund- aber die Zahnbürste kommt nicht überall hin. Er führt zu Zahnbetterkrankungen (Parodontitis), wodurch sich Zähne langsam lockern können. Außerdem fördert Zahnbelag (Plaque) das Entstehen von Karies, entkalkt die Zähne und verursacht oftmals hässliche Verfärbungen.

Bei der professionellen Zahnreinigung werden diese hartnäckigen Beläge und Verfärbungen entfernt. Somit können Ihre Zähne wieder gesund strahlen, Zahnfleischentzündungen werden vorgebeugt und das Mundklima wird nachhaltig gestärkt - damit Sie noch lange Freude an Ihren Zähnen haben.


Diese Leistungen beinhaltet unsere professionelle Zahnreinigung, die wir auch bei Kindern und Jugendlichen durchführen:

 

• Grobreinigung, Entfernung von Zahnstein und Konkrementen mit Ultraschall oder Kürette

• Reinigung mit Salz (Air-Flow) bei Bedarf

• Feinreinigung+ Politur

• Fluoridierung

 

Außerdem reinigen wir natürlich auch Ihre Zahnprothese.

 

Und damit Sie sich auch bei unserer professionellen Zahnreinigung in guten Händen fühlen können, wird diese ausschließlich von dafür speziell geschulten Mitarbeiterinnen durchgeführt.


Fissurenversiegelung


Die Oberfläche von Backenzähnen weist Ritzen oder Grübchen, so genannte Fissuren auf. Diese Fissuren sind erschwert zu reinigen, dort bildet sich oft Karies. Genau das soll die Fissurenversiegelung verhindern beziehungsweise verzögern.

Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass die versiegelten Fissuren über einen längeren Zeitraum von Karies geschützt sind. Deshalb ist aus medizinischer Sicht die Fissurenversiegelung auch für alle Backenzähne mit zerklüfteten Oberflächen und für den vom Gesetzgeber altersgemäß eingeschränkten Personenkreis empfehlenswert. In manchen Fällen auch für Erwachsene.

Bei der Fissurenversiegelung wird die Zahnoberfläche zuerst mit einem Säure-Gel angeraut. Danach erfolgt zunächst eine gründliche Reinigung der Oberfläche bevor das Versiegelungsmaterial aufgetragen wird, welches dann direkt am Zahn mit UV-Licht gehärtet wird.

Bitte beachten Sie: Für alle 6- bis 17 jährigen Patienten ist die Fissurenversiegelung der bleibenden Molaren (also der 8 hinteren Backenzähne) eine Kassenleistung. Wird die Fissurenversiegelung an den bleibenden Prämolaren (8 vordere Backenzähne) oder außerhalb der oben genannten Altersbegrenzung durchgeführt, gilt diese Maßnahme als Privatleistung.

Mundhygiene / © synMedico

Zahnreinigung / © synMedico

Prothesenreinigung / © synMedico

Airflow / © synMedico

Fissurenversiegelung / © synMedico

Flouridprophylaxe / © synMedico

Unsere Leistungen im Überblick

Impressum ›
Datenschutzerklärung ›